Arroganz: 10 Anzeichen, dass eine Person arrogant ist

Im Volksmund ist man sich sicher: Hochmut kommt vor dem Fall. Doch was ist Arroganz überhaupt und was kennzeichnet sie? Zehn Anzeichen für eine arrogante Persönlichkeit erfahren Sie hier.

Arroganz
© Iakov Filimonov / Shutterstock.com

Was ist Arroganz?

Arroganz, oder auch Hochmut, ist die Einschätzung der eigenen Persönlichkeit, seines Wertes oder der eigenen Fähigkeiten weit über einem realistischen Punkt. Dies stellt gleichzeitig den Unterschied zum Stolz dar: Eine Person, die beispielsweise stolz auf ihre Fähigkeiten ist, schätzt diese realistisch ein. Arroganz hingegen hat eine negative Konnotation und ist im Gegensatz zum Stolz nicht berechtigt. Oft werden Personen als arrogant beschrieben, welche auf ihre Mitmenschen hinabblicken und sich selbst für etwas besseres halten. Sie stellen sich selbst als besser dar, indem sie andere schlecht machen.

Wie entsteht Arroganz?

Psychologisch betrachtet ist Arroganz ein Symptom von Unsicherheit. Oft entstehen Hochmut und Anmaßungen durch Unsicherheiten oder sogar durch Angst. Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen neigen besonders häufig zu einem Verhalten, welches andere als arrogant auffassen. Sie versuchen so, ihr inneres Selbstwertgefühl aufzuwerten und sich besser zu fühlen. Gleichzeitig gibt es jedoch auch arrogante Personen, welche keine inneren Unsicherheiten zu haben scheinen.

Arroganz als Schutzschild

Das Selbstwertgefühl unsicherer Menschen wird durch das Herabsetzen anderer gesteigert. So versuchen arrogante Menschen andere abzuwerten und kleinzumachen. Dadurch fühlen sie sich selbst größer und stärker und erzeugen eine Distanz zu ihrem Gegenüber, welche eine Art Schutzschild darstellt. Sie denken, dass sie so nicht angreifbar sind und andere sie nicht kritisieren werden, da sie automatisch als starke Persönlichkeit wahrgenommen werden. Sie wirken unnahbar.

Weitere Auslöser für Arroganz

Werbung

Arroganz kann, wie bereits angemerkt, jedoch auch bei Meschen auftreten, welche keine Probleme mit Minderwertigkeitsgefühlen zu haben scheinen. Daher muss es weitere Auslöser für ein arrogantes Verhalten geben. Dies kann beispielsweise bei Personen der Fall sein, welche sich einsam und ausgeschlossen fühlen. Die daraus entstehende Unzufriedenheit und Verbitterung kann zu einem arroganten Verhalten Mitmenschen gegenüber führen. Sie fühlen sich ungerecht behandelt und möchten dem entgegenwirken. Ebenfalls ist Neid ein häufiger Auslöser für Arroganz. Auch dies ist darin begründet, dass die Person sich nicht kleiner fühlen möchte, weil jemand anderes etwas hat was sie selbst ebenfalls möchte.

10 Anzeichen für eine arrogante Persönlichkeit

Was kennzeichnet also eine arrogante Person? Es gibt unzählige Eigenschaften, welche Arroganz beschreiben. Einige finden sich jedoch in fast jedem arroganten Menschen wieder. Zehn dieser Eigenschaften werden im Folgenden erläutert.

1. Der Glaube, besser zu sein als andere

Ein typisches Muster für Arroganz ist Überheblichkeit und das damit verbundene Hinabblicken auf andere. Egal ob Aussehen, Intelligenz oder der soziale Status: arrogante Menschen glauben, besser zu sein als alle anderen.

2. Eine arrogante Person hat immer Recht

Arroganz bedeutet, immer Recht zu haben. Die Möglichkeit, bei einem Thema falsch zu liegen oder überhaupt einmal Unrecht zu haben, scheint schier unmöglich zu sein. Hierfür werden extreme Diskussionen und Erklärungen genutzt, um auch andere davon zu überzeugen.

3. Ständiges Zuspätkommen

Hiermit ist nicht das Verspäten gemeint, was uns allen hin und wieder aus unterschiedlichen Gründen passiert. Vielmehr kennzeichnet Arroganz das absichtliche Zuspätkommen. Dies geschieht konstant für jedes Treffen und wird extra geplant. Dadurch stellt die Person ihre eigene Zeit als wertvoller dar und als sei sie es Wert, dass andere auf sie warten müssen.

4. Andere Menschen werden beim Reden unterbrochen

Eine weitere Eigenschaft von arroganten Menschen kann das ständige Unterbrechen von anderen sein. Dies wird dadurch begründet, dass sie selbst denken, die eigenen Worte und Meinungen sind wichtiger, als die der anderen. Die Meinung des Gegenüber interessiert eine arrogante Person nicht.

5. Schwäche wird nicht toleriert

Zeigt jemand Schwäche, kann ein arroganter Mensch dies nicht tolerieren und weiß nicht damit umzugehen. Für diese Personen fühlt er nur Verachtung.

6. Selbstreflexion ist nicht möglich

Das Erkennen von eigenen Fehlern und Schwächen ist quasi nicht möglich. Arroganz verbietet es einer Person häufig, sich für etwas zu entschuldigen, denn dies wäre ein Schuldeingeständnis.

7. Arrogante Menschen wollen im Mittelpunkt stehen

Der Mittelpunkt ist der Ort, an welchem sich arrogante Personen wohl fühlen. Sie lieben es, wenn andere über sie reden und sie reden auch selbst am liebsten über sich selbst. Sie freuen sich, wenn sie in einer Gruppe das Gespräch auf sich lenken können und ihnen andere zuhören.

8. Beziehungen aufzubauen stellt ein Problem dar

Andere spüren oft die Negativität, welche mit Arroganz einhergeht. Dadurch wenden sich Menschen oft ab und eine tiefgehende Beziehung, ob nun Freundschaft oder Liebesbeziehung, kann oft nicht entstehen. Gleichzeitig neigen arrogante Menschen dazu, ihre vorhanden Beziehungen für Erfolg oder Karriere zu opfern.

9. Alles muss nach ihrem Willen geschehen

Arroganz bedeutet, dass alles auf ihre Art und Weise geschehen muss. Da arrogante Mitmenschen sich für besonders intelligent und auch klüger als andere halten, ist natürlich auch ihre Art und Weise, bestimmte Dinge zu tun, die Beste. Dies führt zu Frustration bei allen Mitmenschen, jedoch interessiert dies die arrogante Person nicht wirklich.

10. Andersartige Menschen sind eine Gefahr

Menschen, die anders sind und anders denken, werden von einer arroganten Person nicht gemocht. Vielmehr werden diese sogar häufig als Feind und Gefahr angesehen. Dabei hat die arrogante Person sogar eine Vielzahl an (zumeist ausgedachten) Gründen, warum diese Menschen besonders schlecht sind und als Feind angesehen werden sollten.

Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung bei Arroganz

Wie so häufig heißt es auch bei Arroganz: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Zeigt eine Person mehrere Eigenschaften der hier zehn aufgeführten und gilt somit als arrogant, kann sie jedoch an sich arbeiten um dieses Verhalten zu unterbinden. Hierfür ist es notwendig, dass trotz Arroganz die Person das Verhalten als schädlich für sich selbst und die Menschen um sich herum erkennt und daran arbeiten möchte. Dieser Weg ist häufig schwer und dauert lange, ist aber möglich.